Katzen - Rassebeschreibung - Savannah Katze - ©pascal_ottiger / pixabayKatzen - Rassebeschreibung - Savannah Katze - ©pascal_ottiger / pixabay

Savannah-Katze im Portrait

Exotische Rassekatze mit besonderen Ansprüchen

Ein anmutiger, muskulöser Körper und eine außergewöhnliche Fellfärbung mit schwarzen Flecken, die an einen Leoparden erinnert – Savannah-Katzen sind ein echter Blickfang. Die relativ junge Rasse hat sich zu einer beliebten Modekatze entwickelt.
Doch sieht die Savannah nicht nur aus wie eine kleine Wildkatze, sie verhält sich auch oft so, weshalb bei der Haltung bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die Katzen teilweise meldepflichtig sind. In diesem Rasseportrait erfahren Sie alle wissenswerten Informationen zur Geschichte, zum Charakter und zur Pflege der Savannahs.

Geschichte

Bei der Savannah handelt es sich um eine Kreuzung aus Serval und Hauskatze. Der Serval ist eine mittelgroße aus Afrika stammende Wildkatze, deren ockerfarbenes Fell durch schwarze Punkte gezeichnet ist. Er lebt im mittleren und südlichen Afrika, und jagt in der offenen Savanne.
Persönlichkeit und Temperament - ©www.bestekatze.de
Darum auch der Name „Savannah“. Die erste Savannah entstand 1986 in den USA aus einer unvorhergesehenen Verpaarung einer Siamkatze mit einem Servalkater. Weitere Kreuzungen zwischen Servalen und Hauskatzen folgten, unter anderem von der Züchterin Joyce Srouve. Da jedoch die daraus entstandenen Kater stets steril waren, wurden weitere Rassen eingekreuzt. Hierzu zählen beispielsweise Bengalkatzen, Orientalisch Kurzhaar, Egyptian Mau, Maine Coon und Serengetis. Dies führte zum Erfolg und eine Population ließ sich aufbauen. Der erste Rassestandard wurde im Jahr 1996 von Joyce Sroufe und Patrick Kelley verfasst. 2001 wurde die Savannah von der The International Cat Association (TICA) anerkannt und im Jahr 2012 erlangte sie schließlich Championship Status. Die Filialgenerationen F1-F4 zählen zu den Hybridrassen, da sie einen hohen Wildblutanteil besitzen. Mittlerweile ist die Rasse weltweit verbreitet, nur in Neuseeland und Australien besteht für die Savannah Einreiseverbot.

Auf Amazon für deine Katze einkaufen

Aussehen

Savannah-Katzen sehen aus wie eine kleinere Version des Servals. Die Größe der Katzen hängt von der Generation ab. Besonders groß sind F1-Savannahs, also Tieren die aus einer direkten Verpaarung einer Hauskatze mit einem Serval entstanden sind.
F1-Kater können bis zu 120 cm lang werden und eine Schulterhöhe von 45 cm erreichen. Damit gilt die Savannah als eine der größten Rassekatzen überhaupt. Der Körper ist schlank und athletisch mit langen Beinen, die über eine außergewöhnliche Sprungkraft verfügen. Ähnlich wie beim Serval ist der Kopf relativ klein mit Tränenstreifen am Auge und großen Ohren. Ihr wildkatzenhaftes Aussehen verdankt die Rasse auch ihrer Tupfenzeichnung. Je nach eingekreuzter Rasse ist der Grundton beigefarben bis golden oder silbern mit einer hellen Unterseite. Die Flecken sind länglich, oval oder rund und die Färbung darf laut Rassestandard brown (black) spotted tabby, silver spotted tabby, black oder black-smoke sein.

Charakter

Das wildkatzenhafte Aussehen der Savannah täuscht nicht, die Katze kann sehr temperamentvoll sein. Ihr Charakter hängt zu einem großen Teil davon ab, um welche Generation es sich handelt, also wie viel Serval noch in ihr steckt. Mit jeder Generation wird die Rasse in der Regel geselliger und anhänglicher.
Bis zur 4. Generation sollte man damit rechnen, dass die Katze scheu ist und einen hohen Jagd- und Ausbruchstrieb hat. Erst ab der 5. Generation ist es wahrscheinlich, dass das Temperament der Hauskatze durchkommt. Doch auch dann haben Savannahs einen hohen Bewegungsdrang. Die aktive Rasse benötigt darum ausreichend Platz und viel Beschäftigung. Savannahs sind sehr verspielt, haben aber auch ein starkes Durchsetzungsvermögen. Wegen ihres Temperaments sind sie weniger als Anfängerkatzen geeignet und sind perfekt für erfahrene Katzenhalter.
Produktbild bei Amazon - Pieviev Katzenklo Matte, Katzenstreu Matte Katzenklo Unterleger Waben Design Katzenklo Vorleger Wasserdichte Doppelte Schichte Entwurf Bienenwabe Matte (61cm*38cm, Grau)
Pieviev Katzenklo Matte, Katzenstreu Matte Katzenklo Unterleger Waben Design Katzenklo Vorleger Wasserdichte Doppelte Schichte Entwurf Bienenwabe Matte (61cm*38cm, Grau)
ANTI TRACKING EZ OPEN EDGE LITTER MAT: The two-layer honeycomb design helps you collect the rubbish They simply pick up the cat litter tray and all the waste falls through and then throw it back into the litter tray to be recycled. No more rubbish that sticks to my feet every day! Large holes are large enough to catch and catch rubbish Suitable for many types of waste and cat litter trays, with hood and self-cleaning waste box.Waterproof / urine resistant mat: The bottom layer is waterproof and non-slip, so no liquid penetration and easy to move. If you have a cat vomiting on the cat litter mat, you can spray it off, it is easy to clean and dry. Protect your wooden floors and carpets from nasty urine stains. Prevent your cat from getting anywhereWASHABLE LITTER MAT: The Pieviev Mat Cat Litter Tray is an upgrade mat made from soft, durable and washable EVA material. Dirt can be easily removed. Compared to mesh mats, you cannot thoroughly remove waste with vacuum. Pieviev cat litter mats could help you solve this problem perfectly. Save time and moneyPHTHALAT & BPA FREE: Great bedding, comfortable on delicate paws. Many other mats use rough materials that can hurt kittens. Our premium comfort mat is phthalate-free and our super soft EVA material is gentle on sensitive cat paws. Cats even like to take a nap, or take a nap.- - Our cat litter tray mats are made from EVA material and have a light taste first. They dissolve after 2 days of storage. If you do not mind this, please contact our customer service to resolve the problem. No matter what happens, you can contact us directly for help.Bei Amazon ansehen23,21 €Letztes Update der Informationen aus der Amazon API: 2022-09-25 15:35:21 (Preis oder Beschreibung kann sich inzwischen geändert haben)

Haltung

Die Bindung zu Menschen kann sehr eng sein, dennoch ist es ratsam, mindestens zwei Savannah-Katzen zusammen zu halten. Damit es den Tieren nicht langweilig wird, sollten genügend Spielzeug vorhanden sein. Savannah-Katzen können bis zu zwei Meter hoch springen und hervorragend klettern.
Ein Kratzbaum mit verschiedenen Stockwerken ist darum unbedingt erforderlich. Savannahs lieben es zu Apportieren und auch das Laufen an der Leine macht vielen Tieren Spaß. Ebenso ist die Rasse für ihre Vorliebe für das Wasser bekannt. Darum kann man ihr ein mit Wasser gefülltes Becken zum Baden anbieten. Savannah-Katzen sind sehr neugierig und erkunden gerne ihre Umgebung. Aus diesem Grund sollte der Balkon oder Garten katzensicher sein. Mit Hunden und anderen Haustieren verstehen sich die Katzen normalerweise gut. Auch im Umgang mit Kindern sind sie gewöhnlich geduldig. Für Katzen der F1- bis F-4-Generation gelten besondere behördliche Auflagen. Für die Generationen F1 und F2 ist beispielsweise ein Außengehege zwingend vorgeschrieben.

Pflege und Gesundheit

Die Fellpflege ist sehr einfach, ein gelegentliches Bürsten ist ausreichend. Die Savannah-Katze gilt als sehr gesunde Rasse. Bislang sind keine rassetypischen Erkrankungen bekannt. Bei Tieren der F1-Generation sollte berücksichtigt werden, nur Totimpfstoffe und keine Lebendimpfungen zu verwenden.

Ernährung

Savannahs der Generationen F1 bis F4 sind in Sachen Ernährung recht anspruchsvoll. Am artgerechtesten ist hierbei die Rohfütterung. Es können beispielsweise pures Fleisch, Eintagsküken oder Futtermäuse gegeben werden. Bei Katzen ab der F5-Generation ist auch die Gabe von Nass- oder Trockenfutter möglich. Dieses sollte von guter Qualität sein und einen hohen Fleischanteil aufweisen.

Das könnte deiner Katze auch gefallen

Letztes Update: 10.12.2020 09:40